Wasser und Infrastruktur

Hanspeter Bundi, November 2016 0

Haiti: Zurück zum Alltag?

Zwei Monate nach „Matthew“ versucht Haiti, zur Normalität zurückzukehren. Die erste Welle der Hilfeleistungen ist verebbt. Helvetas hat den lokalen Zivilschutzkomitees dabei geholfen, erste Hilfsgüter zu verteilen und die Hilfsaktionen zu koordinieren. Im Moment hilft Helvetas in Forêts des Pins, einer wichtigen Projektregion, sechs Schulhäuser wieder aufzubauen und Regenwasserzisternen zu reparieren. Im Zentrum der Insel,

Weiter
Hanspeter Bundi, Oktober 2016 0
© Welthungerhilfe

An den Fundamenten arbeiten

Der Hurrikan Matthew, so furchtbar seine Folgen auch sind, hat ein Resultat der Helvetas-Entwicklungszusammenarbeit aufgezeigt, das sonst nur selten sichtbar wird: In den Regionen, wo wir tätig sind, haben die von uns geschulten Zivilschutzorganisationen schneller und effizienter auf die Katastrophe reagiert als anderswo. Die Geschichte des Hurrikans Matthew liest sich spannend wie ein Thriller, selbst

Weiter
Hanspeter Bundi, August 2016 0

Nothilfeerfahrungen aus Nepal

Von Mona Sherpa, stv. Länderdirektorin für Helvetas Nepal Kurz nach dem Erdbeben vom 25. April 2015, als wir alle wussten, dass unsere Verwandten gesund sind, organisierten wir Mitarbeitenden von Helvetas erste Lieferungen von Rettungsmaterial in die am meisten betroffenen Regionen. Ich koordinierte den Einsatz unserer Mitarbeitenden mit lokalen und zentralen Regierungsstellen und mit anderen Akteuren.

Weiter
Redaktion, Juli 2016 0

Nothilfe im dürregeplagten Äthiopien

Helvetas leistet in Äthiopien seit Februar 2016 Nothilfe, um die Folgen der schlimmsten Dürre seit 30 Jahren für die Bevölkerung zu mildern. Es mangelt akut an Wasser – für Menschen und Tiere. Die Menschen müssen 4 bis 8 Stunden täglich bei grosser Hitze marschieren, um das absolut notwendige Minimum an Wasser aufzutreiben. Bis Mitte Juni

Weiter
Katrin Hafner, März 2016 8
© Helvetas

Alles klar? Überraschendes rund ums Wasser

Vieles, was wir über Wasser zu wissen glauben, stammt aus dem Reich der populären Mythen. Stimmt es, dass wir täglich drei Liter trinken sollten? Sterben Menschen nach drei Tagen ohne Wasser? Kann man auch zu viel trinken? Und kann Trinkwasser eigentlich verderben? 13 Antworten aus der Medizin. Stimmt es, dass man drei Liter pro Tag

Weiter
Simon Ming, Oktober 2015 0
© Helvetas Bhutan

Bhutan: 40 Jahre Engagement

Im Laufe von vierzig Jahren entwickelt sich auch die Entwicklungszusammenarbeit. Bhutan ist eines der ersten Partnerländer von Helvetas. Die Freundschaft zwischen dem König von Bhutan und einem Schweizer Geschäftsmann legte in den 50er-Jahren den Grundstein zur Partnerschaft der beiden Länder. 1975 übernahm Helvetas die Projektarbeit, die unter anderem die Käseproduktion nach Bhutan brachte und formte

Weiter