Landwirtschaft und Markt

Susanne Strässle, Mai 2017 0

Clever gärtnern: 10 Tipps für eine reiche Ernte

Überall auf der Welt finden Gärtnerinnen und Gärtner Mittel und Wege, damit Gemüse und Blumen besser spriessen. Diese zehn überraschenden Tipps erleichtern das Gärtnerleben und sorgen hoffentlich für reiche Ernte in Ihren Beeten und Töpfen: 1. Mit Gabeln gegen vorwitzige Vögel Plastikgabeln (Recycling!) zwischen die Aussaat ins Beet gesteckt, verhindern, dass Vögel die Samen fressen.

Weiter
Susanne Strässle, April 2017 0

Garteninnovation in aller Welt

Die alte Kunst des Gärtnerns wird laufend neu erfunden. Dank klugen Ideen ernten Menschen auch an Orten, wo man es nicht für möglich hielte. Bangladesch: Wenn Gärten schwimmen lernen Wasserhyazinthen, soweit das Auge reicht: In Südasien können sie zur Plage werden, sie überwuchern ganze Gewässer und ersticken sie förmlich. Doch in einem Land wie Bangladesch,

Weiter
Hanspeter Bundi, März 2017 0

Die Bedeutung des Gartens: Interview mit Bio-Experte Frank Eyhorn

Frank Eyhorn ist Berater für nachhaltige Landwirtschaft bei Helvetas – und selbst leidenschaftlicher Bio-Gärtner. Im Interview erzählt er, welche Bedeutung Stadtgärten in der Schweiz und Gemüsegärten in Entwicklungsländern haben. Alle, die Sie kennen, bezeichnen Sie als passionierten Gärtner. Wann hat das Gartenfieber Sie gepackt? In meinem Heimatdorf Bamlach in Süddeutschland hatten meine Eltern wie fast

Weiter
Hanspeter Bundi, Juli 2016 0

Von Nepal nach Bern: Premiere für Macadamia-Nüsse

Schweizer Nussöl und Cashewkerne aus Mosambik. Schokolade aus bolivianischem Kakao. Miso aus Japan. In der Berner „Naturkostbar“ kommt die Welt zusammen. Neu ist auch Nepal an der Bar zu Gast, mit Macadamia-Nüssen, die zum ersten Mal vom Himalaya-Staat in die Schweiz exportiert wurden. Angefangen hat es damit, dass Andrea Barrueto, unsere Spezialistin für Klimawandel und

Weiter
Katrin Hafner, Februar 2016 0

Äthiopien steht vor humanitärer Katastrophe

Die Menschen in Äthiopien sind immer wieder von Dürre und Hungersnot bedroht. Äthiopien? Viele assoziieren damit Bilder von Kindern mit Hungerbäuchen. Erinnerungen an die 80er Jahre, als das afrikanische Land mit Hunderttausenden Verhungerter weltweit in den Schlagzeilen stand und Musiker Bob Geldof als Reaktion auf eine BBC-Reportage mit dem Benefizkonzert „Life Aid“ für die Leidenden

Weiter
Hanspeter Bundi, November 2015 1
© Helvetas Simon Opladen

Qualitätsturbo

In drei Jahren vom minderwertigen Kakao zum International Cocoa Award. Manchmal geht alles ganz schnell. Noch vor drei Jahren verkauften die Kakaosammler von Carmen del Emero, einem winzigen Dorf im bolivianischen Amazonastiefland, ihre Kakaobohnen zu Billigstpreisen an vorbeifahrende Händler. Es war ein einfacher, bitter schmeckender Kakao, der gerade gut genug war, um daraus eine billige Trinkschokolade

Weiter