Helvetas Blog

Redaktion, März 2017 0

Online-Wasserquiz

Wie viel Prozent des gesamten Wassers auf unserem Planeten ist Süsswasser? Wie viele Liter Wasser werden in einem Schweizer Haushalt täglich gebraucht? Und welchem Land droht das Wasser als Erstes auszugehen? Testen Sie jetzt Ihr Wasser-Wissen mit unserem Online-Quiz.

Weiter
Geert van Dok, März 2017 0

Der Nationalrat zeigt sich solidarisch

Der Nationalrat hat am 15. März das neue Geldspielgesetz fertig beraten. Umstritten war dabei unter anderem die Verwendung der Erträge aus Lotterien und Wettspielen im Rahmen der gemeinnützigen Zweckbestimmung. Kantone können heute nach eigenem Ermessen darüber befinden, wie sie die Lotteriefondsgelder verwenden, und sprechen dabei in einem kleinen Ausmass auch Beiträge an Projekte von Hilfswerken

Weiter
Christian Steiner, März 2017 1

Nothilfe – wie läuft das ab?

In Madagaskar wütete der stärkste Zyklon seit 13 Jahren. Die tagebuchartigen Notizen von Landesdirektor Christian Steiner zeigen die Situation vor Ort und welche Fragen und Organisationsschritte es für die Nothilfe braucht. (Hier geht’s zur Spendenseite). Sonntag, 5. März, noch zwei Tage bis zum Eintreffen des Zyklons Zuerst der Gedanke an die Sicherheit der eigenen Familie

Weiter
Hanspeter Bundi, März 2017 0

Die Bedeutung des Gartens: Interview mit Bio-Experte Frank Eyhorn

Frank Eyhorn ist Berater für nachhaltige Landwirtschaft bei Helvetas – und selbst leidenschaftlicher Bio-Gärtner. Im Interview erzählt er, welche Bedeutung Stadtgärten in der Schweiz und Gemüsegärten in Entwicklungsländern haben. Alle, die Sie kennen, bezeichnen Sie als passionierten Gärtner. Wann hat das Gartenfieber Sie gepackt? In meinem Heimatdorf Bamlach in Süddeutschland hatten meine Eltern wie fast

Weiter
Redaktion, Februar 2017 0

Was ist daraus geworden? Bei Minza Mating’wa in Tansania

Was bewirkt Entwicklungszusammenarbeit? Minza Mating’wa in Tansania erhielt 2009 in einem Pilotprojekt von der DEZA und Helvetas Starthilfe für die Zucht von Hühnern. Sechs Jahre später bekommt „Mama Minza“ Besuch von einem von der DEZA beauftragten Filmteam. Dieses will herausfinden: Was ist von der damaligen Unterstützung geblieben? Wie lebt Minza Mating’wa heute? Tansania ist eines

Weiter
Susanne Strässle, Februar 2017 0

Nichts Essbares in den Müll!

Lebensmittel, die im Haushalt oder im Supermarkt im Abfall landen, verschlingen wertvolle Ressourcen und schädigen das Klima bei Anbau, Transport und Entsorgung. So verhindern Sie Lebensmittelabfall: 1. Einkauf Planen Sie Ihre Einkäufe gut, und greifen Sie auch bei krummen Gurken, fleckigen und vollreifen Früchten zu. 2. Verfallsdatum Wenn Sie z.B. Milch sowieso demnächst konsumieren, wählen

Weiter