Helvetas Blog

Kathrin Krämer, Dezember 2014 0
© SWN14

Gastserie: Solarkino in Nepal (7): Medizinische Behandlungen in Panga

Das nächste Dorf, in dem wir eine Woche verbrachten, war Panga – ein Dorf, wo die Schmiede, die ebenfalls den Unterkastigen angehören, wohnen. Wir konnten uns bei einer netten Familie einquartieren und einen Raum fürs Training und den Schnitt gebrauchen. Wir zelteten auf den frisch geernteten Feldern, was besonders Bhupal, den Eseljungen, freute; jeden Abend

Weiter
Bernd Steimann, Dezember 2014 0
© zvg

Menschenrechte sind Schweizer Rechte sind universale Rechte

„Hilfswerke gegen Blocher“ titelte die SonntagsZeitung vor wenigen Tagen in der ihr eigenen Verkürzung. Gemeint ist damit der jüngste Schulterschluss von Schweizer Hilfswerken und Verbänden gegen das Ansinnen der SVP, mittels einer neuen Initiative Schweizer Volksentscheide in jedem Fall über anerkanntes Völkerrecht zu stellen. Organisationen und Persönlichkeiten aus verschiedensten Bereichen tun sich zusammen, um der

Weiter
Kathrin Krämer, Dezember 2014 0
© Helvetas / Simon Ming

„Die Mongolei und die Schweiz haben einiges gemeinsam“

Die Mongolei ist 37 Mal grösser als die Schweiz. Es leben dort aber nur etwa 3.1 Millionen Menschen – auf einem Quadratkilometer kommen sich nur gerade zwei Menschen in die Quere. Wirtschaftlich und geschichtlich haben sich die Länder bisher recht unterschiedlich entwickelt. Was also kann Sainkhuu Ganbaatar gemeint haben, als er gestern beim Mittagessen sagte: „die Mongolei und

Weiter
Bernd Steimann, Dezember 2014 1
© Helvetas

Ecopop: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Endlich sind sie vorbei, die langen Monate des Abstimmungskampfs – und der Einsatz hat sich gelohnt. 74.1% Nein zu Ecopop lassen an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Das ist nicht nur ein klares Zeichen in der Migrationsdebatte, sondern auch ein überzeugendes Bekenntnis zur Schweizer Entwicklungszusammenarbeit, zum erfolgreichen Zusammenspiel von Bund und Partnerorganisationen wie Helvetas. Bemerkenswert

Weiter
Bernd Steimann, November 2014 2
© Handelszeitung

Die Sache mit der Moral

Ein weit verbreitetes rhetorisches Stilmittel ist die Kunst der Repetition: Man wiederholt ein Argument so lange und nachdrücklich, bis es die Gegenseite nicht mehr aus dem Kopf bringt und irgendwann daran zu glauben beginnt. So geschieht es vor jedem Urnengang, und so machen es die geübten Strategen beider Seiten auch jetzt wieder vor der Ecopop-Abstimmung.

Weiter
Jane Carter, November 2014 0
© Helvetas

Soll ich bleiben oder gehen?

Das ist die Frage, mit der sich viele Frauen in Sri Lanka heutzutage beschäftigen. Frauen, die zuhause mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert sind und von der Aussicht auf ein besseres Leben angezogen werden. Die Migration von Frauen aus Sri Lanka als Haushaltshilfen in wohlhabendere Staaten, insbesondere in die Golfregion, ist in den letzten 30 Jahren explodiert.

Weiter