Helvetas Blog

Kathrin Krämer, November 2014 0
© SWN14

Gastserie: Solarkino in Nepal (6): Über die Pässe

Die Landschaften hier in Ramechap und Solukhumbu sind gebirgig. Grosse Flächen sind bewaldet und manchmal erinnert die Landschaft an die Schweiz. Wenn wir den Menschen Fotos aus den Alpen zeigen, sind sie begeistert über die Ähnlichkeit. Unscheinbare, kleine Hügel sind jedoch oft tausend Meter höher als die Täler, die Dimensionen faszinieren. Um die Dörfer der

Weiter
Bernd Steimann, November 2014 2
© Handelszeitung

Die Sache mit der Moral

Ein weit verbreitetes rhetorisches Stilmittel ist die Kunst der Repetition: Man wiederholt ein Argument so lange und nachdrücklich, bis es die Gegenseite nicht mehr aus dem Kopf bringt und irgendwann daran zu glauben beginnt. So geschieht es vor jedem Urnengang, und so machen es die geübten Strategen beider Seiten auch jetzt wieder vor der Ecopop-Abstimmung.

Weiter
Jane Carter, November 2014 0
© Helvetas

Soll ich bleiben oder gehen?

Das ist die Frage, mit der sich viele Frauen in Sri Lanka heutzutage beschäftigen. Frauen, die zuhause mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert sind und von der Aussicht auf ein besseres Leben angezogen werden. Die Migration von Frauen aus Sri Lanka als Haushaltshilfen in wohlhabendere Staaten, insbesondere in die Golfregion, ist in den letzten 30 Jahren explodiert.

Weiter
Bernd Steimann, November 2014 1

gfs-Umfrage: Paradoxes zu Ecopop

Wie zu erwarten war, wird die Ecopop-Abstimmung doch noch zur Zitterpartie. Laut der gestern veröffentlichten gfs-Umfrage wollen derzeit 25% der Befragten sicher für die Vorlage stimmen, weitere 14% sind eher dafür. Das macht zusammen knapp 40% und bedeutet eine Zunahme um 4% gegenüber der letzten Umfrage. Nun fehlen natürlich noch immer gut 10%, um eine Mehrheit

Weiter
Bernd Steimann, November 2014 12

Kanonen und Kondome

„Keine Angst, sie ist nicht geladen“, beschwichtigt Alec Gagneux, Mitglied des Ecopop-Initiativkomitees, als er eine Schweizer Armeepistole aus seinem Rucksack holt und vor uns auf den Tisch legt. Das beruhigt uns allerdings nur bedingt. Schliesslich ist es auch in der wehrhaften Schweiz eher unüblich, mit einer SIG P220 zum Interviewtermin zu erscheinen. Meine indische Kollegin

Weiter
Kathrin Krämer, November 2014 0
© SWN14

Gastserie: Solarkino in Nepal (5): Tihar in Jiri

Heute während des mehrtägigen Tiharfestivals ist der Tag der Laxmi Puja, der Göttin des Wohlstands. Alle Häuser sind mit Lichterketten geschmückt, vor den Hauseingängen sind Mandalas mit Pulverfarben aufgemalt. Kerzen weisen der geldsegnenden Göttin den Weg ins Haus. Kinder gehen von Tür zu Tür und singen unermüdlich und mit viel Elan Lieder, so sammeln sie

Weiter