Helvetas Blog

Redaktion, Januar 2016 0
© Simon B. Opladen / Helvetas

Fair reisen statt bloss verreisen – aber wie?

Fünf Tipps fürs Handgepäck. Damit Ihre Ferien ein Gewinn für alle Beteiligten sind. TIPP 1: NEHMEN SIE SICH ZEIT Wenn Sie genügend Zeit mitbringen, statt durch ein straffes Reiseprogramm zu hetzen, können Sie sich besser auf Land und Menschen einlassen. TIPP2: SEIEN SIE FAIR Treten Sie als Gast so auf, wie Sie es von einem

Weiter
Jane Carter, Januar 2016 0
© Helvetas, Jean-Pierre Grandjean

Regelmässiges Einkommen dank fairem Handel in Nepal

„Nur noch ein wenig weiter“, sagte Ganga Saud (nicht zum ersten Mal), als der Wagen über eine Reihe besonders grosser Schlaglöcher auf einer sich immer höher schraubenden Strasse holperte. Mein Kollege Rukmini Adhikari und ich schauten uns ängstlich an – nicht wegen der Strasse an sich, sondern weil wir uns in die entgegengesetzte Richtung als

Weiter
Kathrin Krämer, Januar 2016 2

Ein Afrika jenseits der Klischees

Die Welt verändert sich. Doch das Bild, das wir uns von Entwicklungsländern und insbesondere von Afrika machen, bleibt unverändert klischiert – als bestünde der Weltsüden nur aus Krankheit, Krieg und Elend oder aber aus fröhlich-folkloristischer Tradition. Woran liegt das? Lässt sich dieses Bild verändern? Wir haben bei Menschen nachgefragt, die sich mit diesen Fragen beschäftigen. Valerie

Weiter
Bernd Steimann, Januar 2016 0
© swissinfo.ch

Kristallkugel Revisited: Wo sie Recht hatte …

Zwölf Monate ist es her, da wagten wir zum ersten Mal einen Blick in die Kristallkugel. Wir wollten erfahren, was das Jahr 2015 entwicklungspolitisch alles für uns bereithält. Unter anderem hiess es damals: „Die Umsetzung globaler Entwicklungsziele wird kaum zu den obersten Prioritäten der neu- und wiedergewählten Mitglieder des Parlaments gehören. Je nach Zusammensetzung der beiden

Weiter
Hanspeter Bundi, Dezember 2015 0
© Helvetas, Flurina Rothenberger

Wie viel Fairness darf es sein?

Die beiden Madagassen Rola und Gilbert können ihre Blechspielzeuge zu einem besseren Preis verkaufen. Die kirgisische Famile Irisov erzielt für ihre Baumwolle ein angemessenes Einkommen. Die 17-jährige Vietnamesin Thuan muss bei der Kakaoernte nicht mithelfen, sondern kann die Mittelschule besuchen. Auf der ganzen Welt profitieren Hunderttausende von Bäuerinnen, Produzenten und Schülerinnen vom fairen Handel, von

Weiter
Hanspeter Bundi, Dezember 2015 0

The African Wallet: Wo Afrika Europa überholt

Bei einem Test von Smartphone-Gadgets haben „Tagesanzeiger“ und „Bund“ die Prädikate Schabernack oder Fortschritt verliehen. Der Versuch, das Handy als berührungsloses Portemonnaie einzuführen, bekam das Prädikat irgendwann Fortschritt. Das ist wenig berauschend, wenn man bedenkt, dass schon hunderte, vielleicht sogar tausende heller Köpfe an dieser Funktion herumgedacht haben. In Kenia ist das Handy oder das Smartphone

Weiter