Jeder ist ein Fundraiser! Oder: Spenden sammeln leicht gemacht

Simon Ming, 11. Februar 2016
Jeder ist ein Fundraiser! Oder: Spenden sammeln leicht gemacht

Immer mehr Menschen wollen nicht bloss Geld spenden, sondern gleich selber Spenden sammeln. Neue Plattformen für Online-Crowdfunding haben einen regelrechten Sammelboom ausgelöst.

Wer die Welt verändern, nicht aber gleich selber ein Entwicklungsprojekt aufbauen möchte, kann bei Helvetas für ein bestehendes Projekt sammeln. Auf unserer Plattform Life-Changer starten Sie mit wenigen Klicks eine eigene Sammelaktion und verändern damit das Leben von Menschen in Afrika.

Wie gelingt eine erfolgreiche Sammelaktion? Hier sechs Insider-Tipps:

So wird Ihre Online-Sammelaktion ein Erfolg

1. Fragen Sie!

Eigentlich logisch: Wer nicht fragt, bekommt auch nichts.

Schicken Sie Ihren Freunden, Verwandten, Bekannten, Arbeitskolleginnen und Nachbarn den Link zu Ihrer persönlichen Sammelseite. Am besten mithilfe einer persönlichen E-Mail oder einer privaten Nachricht auf Facebook oder WhatsApp. Natürlich sollten Sie den Spenden-Aufruf auch noch in Ihren sozialen Netzwerken posten und tweeten oder einen Flyer verteilen.

© Atmosfair

 

2. Seien Sie persönlich und konkret!

Erzählen Sie, warum Ihnen gerade dieses Projekt am Herzen liegt, was es vielleicht sogar mit Ihnen zu tun hat. Schildern Sie ganz konkret, was Ihre Freunde mit dem Geld, das sie geben, bewirken. Lassen Sie in ihren Köpfen beispielsweise das Bild eines afrikanischen Mädchens vor einem sprudelnden Wasserrohr entstehen, das sich mit leuchtenden Augen darüber freut, dass es nicht mehr jeden Tag kilometerweit zu einem Dreckloch wandern muss, um Wasser zu holen.

mädchen

3. Haben Sie Spass!

Spenden sammeln soll Spass machen. Feiern Sie kleine Erfolge und teilen Sie diese mit Ihrer Spender-Gemeinschaft auf Facebook oder bei einem gemeinsamen Apéro. Oder: Machen Sie eine Wette mit Ihren Spenderinnen und Spendern, die Ihrer Aktion den speziellen Twist gibt: „Wenn wir es gemeinsam schaffen, mein Spendenziel von 300 Franken zu erreichen, dann springe ich vor euren Augen in den kalten Dorfbrunnen / dann laufe ich den nächsten Marathon in einem Clown-Kostüm.“ Hier finden Sie Inspiration für lustige Sammelideen.

4. Bedanken Sie sich!

Zeigen Sie Ihren Unterstützern Ihre Dankbarkeit mit Worten oder Taten. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern macht es auch einfacher für Sie, um Hilfe zu bitten. Laden Sie Ihre Spender-Gemeinschaft zu einem Essen oder einer Party ein. Schicken Sie allen eine Postkarte oder ein Video. Bringen Sie einen Kuchen ins Büro oder schenken Sie einen freien Nachmittag, indem Sie mit den Kindern Ihrer Spender in den Zoo gehen.

sara

5. Fragen Sie nochmals. Und nochmals. Und nochmals!

Aus Erfahrung wissen wir: Die meisten Spenden treffen erst nach dem zweiten oder dritten Aufruf ein. Menschen wollen spenden, aber auch sehr beschäftigt. Rasch ist Ihr erster Spenden-Aufruf vergessen. Erinnern Sie Freunde und Bekannte deshalb zwei- oder sogar dreimal an Ihre Spendenaktion! Am besten verbinden Sie dies mit einem „Danke“ und einem Update über Ihre Aktion: „Herzlichen Dank für eure zahlreichen Spenden, diese haben viel bewirkt. Jetzt dürfen wir aber nicht nachlassen und müssen fleissig weitersammeln!“

schulkinder sammeln spenden

6. Haben Sie keine Hemmungen!

Glauben Sie, andere mit Ihren Spendenaufrufen zu belästigen und zu bedrängen? Oder davor, was Ihre Bekannten über Sie denken können?  Wir können Sie beruhigen: Ihr Umfeld weiss, dass es jemanden braucht, der sich für eine gute Sache engagiert. Freunde und Bekannte werden es schätzen, dass Sie diese Initiative ergreifen. Hunderte von Menschen haben bereits Spendenaktionen durchgeführt und durchs Band positive Rückmeldungen und Komplimente erhalten.  Sellen Sie sich einfach vor, Sie erhielten einen Spendenaufruf. Wie würden Sie über den Sammelnden denken? Würden Sie spenden? … Sehen Sie? Dann los – trauen Sie sich!

Portrait of shy girl with short blonde hair hiding face with hands against of wooden background

 

7. Make it BIG!

Wenn Sie beim Sammeln so richtig in Schuss geraten … warum dann nicht gleich gross denken? Verbinden Sie Ihre Sammelaktion mit einer Strassenaktion, einem Kuchenverkauf, einer Filmvorführung, einem Sportanlass, einer Social-Media-Aktion oder einem Firmenanlass. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Aktion bei den Medien und grossem Publikum bekannt zu machen.

charity_run

 

 

 

Fühlen Sie sich bereit für Ihren erfolgreichen Fundraising-Auftritt? Also los:

P2P Sammelaktion

Sie haben noch Fragen? Ich helfe Ihnen gerne.

Peter Haberstich, Social Fundraiser
044 368 67 04 peter.haberstich@helvetas.org

Simon Ming
Autor

Simon Ming

Online Editor

kommentieren Sie DIESen Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeichen verfügbar 600 Antworten abbrechen