Autoren-Archiv

Kathrin Krämer, Januar 2015 0
© SWN14

Gastbeitrag: Solarkino in Nepal (11): Zurück nach Kathmandu

Je weiter wir in die abgelegenen Gebiete Khotangs laufen, desto mehr fühlen wir uns an die Solarkino-Tour 2013 erinnert. Die Menschen leben sehr einfach und fast ausschliesslich von der Subsistenzwirtschaft. An einigen Hängen hoch oberhalb der Flüsse stehen Mandarinenbäume (Suntalas) gerade in Reife. Unten an den Flüssen wachsen Bananen und Zuckerrohr. Auf den Terrassenfeldern wird

Weiter
Kathrin Krämer, Januar 2015 0

Aktuelle Umfrage: Schweizer Bevölkerung vertraut Entwicklungszusammenarbeit

Die DEZA wollte kürzlich von der Schweizer Bevölkerung wissen, was sie über die Entwicklungszusammenarbeit denkt, ob die eingesetzten öffentlichen Mittel zu wenig oder zu viel sind und wie das Verhältnis zwischen den Industrie- und den Entwicklungsländern ausschaut. Die Ergebnisse sind aufschlussreich. Hier besprechen wir die wichtigsten Erkenntnisse. “Grundsätzlich stellen die Schweizer Stimmberechtigten der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit

Weiter
Kathrin Krämer, Januar 2015 0
© SWN14

Gastbeitrag: Solarkino in Nepal (10): Über Kastengrenzen hinweg

Die Wege und Flusspassagen werden schwieriger gegen Osten, unsere bereits erfahrenen Esel werden wieder und wieder gefordert. Unser Team ist eingespielt, nicht nur betreffend Videotraining und Solarkino, sondern auch darin, die Wege zu meistern und die immer neuen Situationen in den Dörfern kooperativ und selbstbewusst anzugehen. Wir brauchten etwa eine Woche, um das nächste Projektdorf,

Weiter
Kathrin Krämer, Januar 2015 0
© SWN14

Gastbeitrag: Solarkino in Nepal (9): Ein Distrikt im Wandel

Von den kühler werdenden Bergregionen zog es uns hinunter in die Hügelgebiete von Okhaldhunga, einem Distrikt im Aufschwung. Dies nicht zuletzt dank Schweizerischer Entwicklungszusammenarbeit, die sich zusammen mit lokalen und internationalen Partnern primär auf die Wiederbewaldung und auf Entwicklungskorridore entlang von neu angelegten oder ausgebauten Strassen konzentriert. Die Programme sind gross und in schwierigem und weitläufigem

Weiter
Kathrin Krämer, Januar 2015 3

Januarloch, zu viele Pfunde und gute Vorsätze: Helvetas hilft!

Der Januar ist ein spezieller Monat. Das Jahr hat gerade angefangen. Auf dem Konto: gähnende Leere. Dafür zeigt die Waage ein paar Pfunde mehr an. Und dann die vielen Vorsätze … Ein besserer Mensch will man werden, sich und anderen Gutes tun. Und überhaupt. Doch wo soll man beginnen? Wir zeigen Ihnen 9 Möglichkeiten, wie Sie sofort

Weiter
Kathrin Krämer, Dezember 2014 3
© Helvetas

10 Jahre nach Tsunami: Neustart in Sri Lanka

Helvetas hatte in Sri Lanka gerade erst ihre Entwicklungsprojekte abgeschlossen und wollte sich aus dem Land zurückziehen, als sich am 26. Dezember 2004 das Jahrhundert-Seebeben ereignete. Der dadurch ausgelöste Tsunami hat in Sri Lanka grosse Schäden angerichtet und nach Schätzungen über 35’000 Menschen das Leben gekostet. Wir haben mit unserer langjährigen Entwicklungsarbeit an der Ostküste ein eingespieltes

Weiter